LaLoba - der Frauenraum

 

Sexualberatung für Frauen

 

 

 

 

Kompetent und sensibel!

 

 

 

Sie sehnen sich nach einem tiefen Zugang zu Ihrer Sexualität und Weiblichkeit?

 

Sie möchten Ihrer Kreativität und Lebendigkeit mehr Raum verschaffen?

 

Sie haben jede Art von Einschränkung und Zurückhaltung satt?

 

 

 

Der Frauenraum kann von Ihnen genutzt werden bei:

 


Erfahrungen von sexueller Verletzung und Übergriffen,

egal in welchem Alter und wie lange es zurück liegt.

Seelische und körperliche Narbenbehandlung nach Geburten,

Operationen oder Gewalterfahrung.

Begleitung, Beratung und Behandlung bei unerfülltem Kinderwunsch.

Sexualberatung für Frauen und deren Partner.

Erziehungsberatung vor dem Hintergrund von Traumatisierung

(vom Baby bis zum Jugendalter).

Wunsch nach spirituellem Wachsen.

Sehnsucht nach Ausdruck tief liegender Gefühle.

 

 

 

Im LaLoba-Frauenraum gehen Sie einen selbstbestimmten Weg,

auf dem der Körper und seine Empfindungen der Wegweiser ist.

 

Die Erlebnisse und Ihre biographische Geschichte können, doch müssen Sie nicht erzählen!

 

 

Sie werden erfahren, wie die Arbeit Sie selbstbewusster und offener werden lässt.

Ihre Gefühle und Ihre Körperempfindungen, die lebendig und authentisch ausgedrückt werden können, weisen den Weg. Damit einher geht eine stetig wachsende Verarbeitung und Integration der schmerzhaften Erfahrungen. Immer wieder kehrende Bilder und Flashbacks werden nachlassen und evt. ganz verschwinden.

 

 

Kreativität, authentischer Kontakt, Lebensfreude und sich verankern im Hier und Jetzt sind ständige Begleiter der Arbeit.

 

Ein Termin dauert ca. 60 Min. Mein Honorar beträgt 80 Euro. 

Jetzt anmelden

 

Ein paar Worte zu den Klientinnen, die mich schon länger kennen und an dieser Stelle "die Rosenmassage" erwarten:

 

Die Rosenmassage habe ich vor 12 Jahren entwickelt und bis vor ca. 3 Jahren angeboten. Sie ist eine Kombination aus der Tantramassage und der Prozessbegleitenden Massage. Inzwischen bin ich davon abgekommen, mit meinen Klientinnen in der Sexualberatung auf der Basis von nur Massage zu arbeiten und ich möchte kurz erklären, warum.

 

Eine Massage ist wunderschön, daran besteht überhaupt kein Zweifel. Doch sie vermag die tiefen Schichten einer sexuellen Blockierung nicht zu erfassen, weil die Empfangende in einer Massage passiv ist. Um einen Heilungsweg zu gehen braucht es aber das aktive Mittun von Ihnen als Klientin! Das heißt: Ausdruck der Gefühle über den Atem, die Stimme, den ganzen Körper.

 

Ein Massage vermittelt die Erwartung, dass Sie sich der Berührung überlassen und damit wird  Heilung wie durch Zauberhand passieren. Dem ist nicht so! Sicherlich geht von meinen Händen nach fast 20jährigem Training eine Heilkraft aus, die spontane Veränderungen möglich macht.

 

In der Skan-Körperarbeit ist Berührung/Massage ja grundsätzlich eingeschlossen.

Aber in der Massage ist Aktivität und Kreativität (wie in der Skan-Körperabeit) ausgeschlossen. 

 

Ich möchte, dass Sie von der Arbeit und dem Kontakt mit mir in größtem Maße und so effektiv wie möglich profitieren. Besonders dann, wenn es um die Integration von schmerzhaften Erfahrungen geht, die traumatisierend gewirkt haben und dies sich in Ihrer Sexualität zeigt. 

 

Sexualität - Freiheit - Kreativität - Spiritualität - Liebe

Das sind für mich Begriffe, die das weibliche Sepktrum umfassen. Jede Frau, die sich aufmacht in sich zu forschen und all das in sich frei zu legen, unterstütze ich mit meiner ganzen Kraft!

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Skan-Körperarbeit Karlsruhe, Johanna Baumann

Anrufen

E-Mail