Workshops 2018 / 2019 

Teil 1

24. und 25. November 2018

Teil 2

18. und 19. Mai 2019

 

Zeiten:

Sa 10-19 Uhr

So 10-17 Uhr

 

Kosten:

230 Euro einzeln

420 Euro beide Teile

 

Leitung:

Johanna Baumann

 

Ort:

AWO Karlsruhe

Haus der Familie

Kronenstrasse 15

76133 Karlsruhe

Kontakt heilt!

 

 

Wir widmen uns in diesen Workshops intensiv dem Thema „Kontakt“. Was zunächst nur wie eine Begrifflichkeit anmutet, entblättern wir in diesen zwei Workshops zu einem der grundlegendsten Voraussetzungen für Nähe, Vertrauen und Liebe.

______________________________

Passend zum Thema gibt es den 10 teiligen Videolehrgang, der die beiden Workshops unterstützt, aber auch für sich selbst steht und Einblick in das Thema „Kontakt“ und „Strategien zur Kontaktvermeidung“ aus der Sicht der Gestalttherapie gibt. Was im Lehrgang zunächst theoretisch erklärt wird findet in den Workshops praktische und erfahrbare Anwendung.

Der Lehrgang kann HIER für 28 Euro bestellt werden.  

 

 

 

Termin:

14. bis 16. Dezember 2018

 

Zeiten:

Fr 19 - 21 Uhr

Sa 10 - 19 uhr

So 10 - 17 Uhr

!! beginnt bereits am FreitagAbend!!

 

Kosten:

230 Euro

 

Leitung:

Johanna Baumann

und Evelyn Baumeister

 

Ort:

Praxis LaLoba

 

 

 

Vib-Meditation

 

An diesem Wochenende erlebst Du unmittelbaren Körperkontakt.

Erstmals gibt es im LaLoba eine Vib-Meditation im Rahmen eines Workshops. Wir haben Zeit und viel Raum für Settings, welche die Erfahrung der Vib-Meditation vorher und nachher unterstützen und vertiefen.

Vib-Meditation bedeutet, die Gruppe begibt sich gemeinsam nackt in ein ritualisierts Ölbad.

Kontakt drückt sich auch darin aus, wie du einen anderen Menschen berührst. Dieser Workshop nutzt das Medium körperliche Berührung, um zu begreifen und zu erfahren wie Kontakt gelingen kann. Eine Vib-Meditation ist tiefe Nahrung und lehrt Dich Grenzen zu wahren, sowie Öffnung zu erlauben.

Die Vorstellung, mit einer Gruppe von Männern und Frauen sich nackt in einem öligen Raum zu bewegen, tippt erotische Phantasien an. Warum auch nicht. Die Vib-Meditation wird Dir zeigen, dass berührender Kontakt noch viel mehr sein kann, als das Ausagieren von Phantasien. Sondern dass Du Staunen, Tasten und Berühren kannst, ohne Dich durch ein Haben-Wollen zu begrenzen.

In der Vib-Meditation ist ein sexueller Austausch, in welcher Form auch immer, nicht vorgesehen. Die Grenzen werden ausdrücklich formuliert und eingehalten. Dadurch erst öffnet sich ein vertrauensvoller Rahmen für neue Erfahrungen.

 

Termine:

19. und 20. 1.

16. und 17. 2.

16. und 17. 3.  

2019

 

Zeiten:

Sa 10-19 Uhr

So 10-17 Uhr

 

Kosten:

620 Euro

 

Leitung:

Johanna Baumann

 

Ort:

AWO Karlsruhe

Haus der Familie

Kronenstrasse 15

76133 Karlsruhe

 

 

 

Workshop über drei Wochenenden

 

 

Die drei Wochenenden setzen sich zusammen aus Gruppengesprächen, Bewegungs- und Bühnenarbeit, Atemritualen und Beziehungsexperimenten. Die drei Workshops bauen aufeinander auf und sind nur zusammen buchbar.

 

Wir nutzen die bewährten Settings der Skan Gruppenarbeit, die dazu geeignet sind, Blockierung im Kontakt zu sich selbst und anderen Menschen aufzulösen. Tiefe Selbsterfahrung und mitunter eine herausfordernde Beziehungsdynamik lässt Dir Raum, Dich selbst zu überraschen und neue Erfahrungen zu machen.

 

Auch für Paare ist diese Arbeit eine herausfordernde Erfahrung und kann die Beziehungen vertiefen. Besonders dadurch, dass wir uns trauen, Zurückhaltung aufzugeben und uns selbst, der Gruppe und damit auch dem Partner neu zu zeigen.

 

Termine:

13. und 14. April 

2019

 

Zeiten:

Sa 10-19 Uhr

So 10-17 Uhr

 

Kosten:

230 Euro

 

Leitung:

Johanna Baumann

 

Ort:

AWO Karlsruhe

Haus der Familie

Kronenstrasse 15

76133 Karlsruhe

 

 

Session-Gruppe

 

Diesem Workshop geben wir den Schwerpunkt „Einzelsession innerhalb der Gruppe“. Das bedeutet, das nach Wunsch und Möglichkeit alle Teilnehmenden von mir eine Einzelsitzung im Kreis der Gruppe bekommen.

 

Viele von Euch haben bereits „auf der Skan-Matte“ gelegen. Diese Erfahrung teilst Du nun mit anderen gemeinsam erfahren, die Dich dabei sehen, Dir den Raum halten und miterleben, was Du erlebst.

 

Für den Zeugenkreis (die Gruppe drum herum) ist es meist tief bewegend eine andere Person im Prozess zu erleben. Viel Eigenes wird angerührt und quasi von außen in Dir selbst mitbewegt. Manchen vielleicht so, dass er das Gefühl hat, selbst den Prozess zu durchleben.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Skan-Körperarbeit Karlsruhe, Johanna Baumann

Anrufen

E-Mail